Startseite | Impressum | YouTube | AGB | Widerrufsrecht | Versand | Datenschutz | Hilfe | Alle Produkte auf einen Blick | Kontakt
Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel, 0,00 EUR) | Zur Kasse gehen
Mein Konto

YouTube

Relevante Filme bei YouTube:

Reinigung einer Mischung von Wasser und roter Plakatfarbe mit Bentonit

Einfacher Versuchsaufbau:

1. Das Gemisch wird durch einen einfachen Papierfilter gegossen, die Farbe gelangt mit dem Wasser durch den Filter.

2. Kolloidaler Bentonit wird der Mischung hinzugefügt und umgerührt, der Bentonit bindet die Farbe und beginnt zu flocken.

3. Jetzt wird die Mischung wiederum durch einen identischen Papierfilter gegossen. Wie man sehr gut sehen kann, ist das Wasser jetzt vollkommen klar, die Farbe wird am Bentonit gebunden und vom Filter zurück gehalten.

Schadstoffadsorption an Pharmabentonit (Bentonitum) unter Verwendung von Methylenblau. Der Bentonit wird hier in Form einer Suspension mit 5 % Feststoffgehalt zugegeben. Bentonitum ist zu 100 % natürlicher Bentonit ohne Zusatzstoffe.

Zu sehen ist eine Lösung aus Wasser und dem Farbstoff "Methylenblau", welcher in diesem Fall als Beispiel für kationische Störstoffe verwendet wird. Pharmabentonit hat mit seinem Wirkmineral "Montmorillonit" ebenfalls Affinitäten zu Schwermetallen und anderen Toxinen. Desweiteren werden Emulsionen gespalten, wobei sich der Fettanteil am Bentonit anlagert.

In diesem Versuch wird Bentonitum in Form einer Suspension mit ca. 5 % Feststoffgehalt zugegeben. Die affinen Schadstoffe lagern sich an den riesigen Oberflächen (ca. 700 qm pro Gramm!) an und werden fest gebunden, ähnlich wie Eisenspäne an einem Magneten. Draufhin bilden sich Agglomerate (Zusammenballungen), die als Flocken zu Boden sinken. In diesem Fall wird der Farbstoff in kurzer Zeit vollständig aus dem Wasser entfernt.

Da das Absinken der kleineren Flocken etwas länger dauert, wird hier etwas von der Flüssigkeit durch einen Feinfilter dekantiert. Es ist sehr gut zu sehen, dass das Wasser selbst vollkommen klar ist.

Der Adsorptionsprozess findet im Grunde in nur wenigen Sekunden statt, auch das Wasser in dem Messbecher ist bereits genau so klar, nur erscheint es aus dieser Kameraperspektive wegen der kleineren Schwebeteilchen und den am Boden befindlichen Flocken bläulich. Lässt man den Messbecher weiter stehen, so hat man nach einiger Zeit auch die feinen Schwebeteilchen am Boden. Nach etwa 2 Stunden ist der Flockenanteil auf ca. 2 cm Höhe zusammengesunken.

Pharmabentonit ist nach der Arzneibuchverordnung als Hilfsstoff zur inneren Einnahme beim Menschen zugelassen (Ph. Eur. 7.0), er wird ohne Rückstandsprobleme wieder vollständig ausgeschieden.

Bentonit = Selektiver Schutzschild für das Pferd

Der Einsatz von speziellen Bentoniten ist vorteilhaft für die Gesundheit der Pferde, weil damit ein selektiver Schutzschild gegen Mykotoxine, Schwermetalle und andere Schadstoffe aufgebaut wird. Diese Stoffe werden von den plättchenförmigen Bentonitteilchen gebunden und mit ihnen ausgeschieden, auf diese Weise gelangen sie nicht in die Blutbahn. Durch die Zugabe von Bentonit werden Stoffwechsel und Organismus des Pferdes entlastet und gestärkt.

Bentonit = Selektiver Schutzschild für das Pferd

Der Einsatz von speziellen Bentoniten ist vorteilhaft für die Gesundheit der Pferde, weil damit ein selektiver Schutzschild gegen Mykotoxine, Schwermetalle und andere Schadstoffe aufgebaut wird. Diese Stoffe werden von den plättchenförmigen Bentonitteilchen gebunden und mit ihnen ausgeschieden, auf diese Weise gelangen sie nicht in die Blutbahn. Durch die Zugabe von Bentonit werden Stoffwechsel und Organismus des Pferdes entlastet und gestärkt.

Auf die im Anschluss von YouTube vorgeschlagenen Videos haben wir keinen Einfluss, darum distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich davon.


  © Bentonit24.de 2017